Unternehmen

Valcucine. Innovation for Life.

Seit mehr als dreißig Jahren zeichnet sich Valcucine als ein Unternehmen im Küchensektor aus, das Wohlbefinden, Innovationen und Langlebigkeit in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten stellt.
 
Jede Kollektion wird um den Menschen herum entworfen und entwickelt. Alles dreht sich um sein Wohlbefinden und seine Bedürfnisse. Auf diese Weise entstehen Produkte, die ihren Teil dazu beitragen, das tägliche Leben zu genießen.
Valcucine hat sich immer dadurch ausgezeichnet, dass der Verbesserung der Ergonomie und der Raumausnutzung besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. So entstand in den neunziger Jahre das Logica System, ein Ergonomiesystem mit Zubehörkanal, Auszügen und Oberschränken mit Klapptüren, welche sich leicht nach oben öffnen. Das Arbeiten in der Küche wird so bequem und alles ist immer schnell zur Hand. In den folgenden Jahren hat die Weiterentwicklung von Zubehörkanal und Oberschränken die Spezialelemente des New Logica Systems und des Air Logica Systems hervorgebracht. Lösungen, die Ästhetik und Funktionalität in sich vereinen und in denen je nach Bedarf alle Küchenutensilien untergebracht und verborgen werden können.
Um das tägliche Wohlbefinden der Personen in der Küche zu verbessern, hat Valcucine auch an Details wie beleuchtete Paneele im Inneren der Spezialelemente gedacht, die zu einem Gefühl größerer Freiheit beitragen. Es kommen Materialien zum Einsatz, die neben ihrem ästhetischen Wert ein angenehmes Gefühl bei Berührung vermitteln. Die Benutzung unserer Sinne macht, dass wir uns lebendig fühlen und erinnert uns an längst vergangene Zeiten, die immer noch ein Teil von uns sind.
Valcucine führt Analysen durch, um die künstliche Radioaktivität sowie die Freisetzung von Substanzen zu kontrollieren, die für den Menschen schädlich sind und hält die strengsten Normen zur Formaldehydemission ein.

  Lesen Sie weiter
Valcucine ist ein Synonym für Innovation und hat das System Küche mit einer Reihe von Neuheiten revolutioniert: Artematica hat mit seiner weltweit ersten Front mit einem von außen nicht sichtbaren Aluminiumrahmen und einem 5mm starken Dekorpaneel aus HPL-Laminat, das Konzept der Küchenfronten völlig verändert. Ihre im Jahre 2006 präsentierte Glasversion mit den Unterschränken Vitrum war dann die erste zu 100% recycelbare Küche.
In den neunziger Jahren entstand Ricicla, eine Front mit Aluminiumrahmen und einem nur 2mm starken Paneel, welche im Laufe der Zeit zur Riciclantica weiterentwickelt wurde: Sie stellt den maximalen Ausdruck des Konzeptes der Dematerialisierung dar und ist die weltweit dünnste und leichteste Front, für die die innovativsten und technologisch fortschrittlichsten Materialien verwendet werden.
 
Valcucine entwickelt Küchen, die den Käufer sein ganzes Leben lang begleiten. Zeitlos und unbeeinflusst von modischen Strömungen
Jede Küche bietet dank der Vielseitigkeit ihrer Elemente enorme planerische Freiheiten. Dazu trägt bei, dass sich die verschiedenen Kollektionen frei miteinander kombinieren lassen und durch das breite Angebot an Materialien, Ausführungen und handwerklicher Verarbeitung ergeben sich bemerkenswerte Möglichkeiten bei der individuellen Gestaltung der Küchen. So lässt sich beispielsweise bei Genius Loci der Schubkasten mit Intarsien, Schnitzarbeiten und Sonderausführungen personalisieren und die Glasoberflächen der Küche können dank einer besonderen Intarsientechnik mit jedem beliebigen Bild individuell gestaltet werden.
Gründliche Tests, welche die Qualität und Haltbarkeit der Materialien prüfen, werden bei allen Kollektionen durchgeführt. Daher kann Valcucine einen 10-jährigen Garantieservice bieten, der seinesgleichen sucht.
 
Heute vertreibt Valcucine Küchen in weltweit mehr als 370 Showrooms, u.a. in Europa, in den Vereinigten Staaten, im Nahen Osten, in Indien, im südostasiatischen Raum und in Südafrika.
 
Anfang 2015 wurde das Unternehmen von der ItalianCreationGroup (ICGroup) gekauft. Eine Industrieholding, die im Bereich Home Design und Personal Lifestyle unter der Führung von Giovanni Perissinotto und Stefano Core arbeitet, Chairman und Geschäftsführer auch bei Valcucine.